Kursangebote / Kursdetails

Der Bericht im Strukturmodell/Pflegebericht: Wie dokumentiere ich Wohlbefinden, Selbstbestimmung, Gefühlsverhalten und Beratung?

Der MD prüft nach Qualitätsprüfungs-Richtlinien (QPR) auch weiterhin die regelmäßige und aussagekräftige Dokumentationspflicht zur Erfassung des Wohlbefindens und der Selbstbestimmung bei Senioren*innen mit Demenz. Der Expertenstandard "Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz" fordert auch, Verlaufsbeobachtungen des Gefühlsverhaltens nachvollziehbar zu dokumentieren.

Inhaltliche Beschreibung:
- Wissensaufbau zur Dokumentationspflicht
- Wohlbefinden und Gefühlsverhalten erkennen, ermitteln und prozesshaft bei Menschen mit Demenz dokumentieren
- mögliche Assessments einführen und anwenden
- Fallbeispiele und Formulierungshilfen für den Bericht
- Reflexion des Rechts auf Selbstbestimmung und die Autonomie

Ziele der Fortbildung:
Sie erwerben grundlegendes Wissen zur Dokumentationspflicht (nach den Qualitätsanforderungen des MD) und Sie sind in der Lage, Wohlbefinden und Gefühlverhalten zu erkennen, zu ermitteln und prozesshaft im Strukturmodell zu dokumentieren (Schwerpunkt Bericht).
Sie erkennen Beratungsnotwendigkeit, führen Beratungen durch und dokumentieren diese fachgerecht.

Methoden:
Fachlicher Input, Diskussionen, Arbeit an Fallbeispielen

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 24AP1-3000

Termin: Mi., 05.06.2024, 09:00 - 16:00 Uhr

Dauer: 1 Tag

Kursort: Lucy-Romberg-Haus Raum 01

Gebühr: 160,00 €

Zielgruppe: Mitarbeiter*innen der Pflege / Betreuung / des Sozialen Dienstes


Termine zum dieser Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
05.06.2024
Uhrzeit:
09:00 - 16:00 Uhr
Wo:
Wiesenstr. 55, Lucy-Romberg-Haus Raum 01



Kurs teilen:



Lotte-Lemke-Bildungswerk

Wiesenstraße 55 | 45770 Marl
Tel: 02365 9384-0
E-Mail: llb@awo-ww.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 14:00 Uhr
und Freitag von 08:30 bis 13:00 Uhr


Für eine persönliche oder telefonische Beratung steht Ihnen unser Team zu den Öffnungszeiten gern zur Verfügung.