Kursangebote / Kursdetails

Irritationen, Konflikte, Emotionalität: Systemische Werkzeuge für Führungskräfte

Bei der Zusammenarbeit eines Teams steht zunächst immer die Sache im Vordergrund: Wie können wir gut für Klient*innen da sein, wie gestalten wir Dienste und Abläufe effizient usw. Parallel zu dieser "Sachwelt" entwickelt sich eine "Emotions- und Beziehungswelt": Kolleg*innen werden "angetriggert", sind genervt oder gehen innerlich an die Decke, wenn jemand schon wieder zu spät kommt, wenn das Übergabeprotokoll nicht geschrieben wurde, man über X nicht informiert wurde. Werden die negativen Gefühle überhaupt nicht oder nicht so thematisiert, dass sie auf der anderen Seite Verständnis wecken, dann werden aus Irritationen handfeste Konflikte.
Um diesen zu begegnen, ist es für Sie als Führungskraft hilfreich, die eigenen Muster und Bedürfnisse in sozialen Situationen zu verstehen und Methoden kennen zu lernen, die "Schwieriges/Persönliches/Unangenehmes" kommunizierbar und damit bearbeitbar machen.

Inhaltliche Beschreibung:
- Austausch und kollegiale Fallbearbeitung unter erfahrenen Praktiker*innen
- Die systemische Basis: das Landkartenmodell der Kommunikation und Teams als soziale Systeme
- Konflikten frühzeitig vorbeugen: Unsicherheiten, Spannungen und Irritationen wahrnehmen, verstehen und bearbeitbar machen
- Zusammenhang von Gefühlen und Bedürfnissen: Persönliches und Emotionales besprechbar machen
- Der Kontrakt: eine Methode, um die Belastbarkeit von Arbeitsbeziehungen zu überprüfen
- Schwieriges Verhalten von (einzelnen) Teammitgliedern: Lösungsmöglichkeiten und Grenzen
- Informelle Regeln und Rollen, zirkuläre Wirkungsmuster, Interventionen/Handlungshilfen für unterschiedliche Phasen
- Individuelle Toolbox: Was werde ich in den Alltag übernehmen?

Ziele der Fortbildung:
Sie erfahren, wie Irritationen, Konflikte und Spannungen in Ihrem Team wahrgenommen und bearbeitet werden können. Sie erweitern die eigenen Handlungskompetenzen und nehmen Ideen mit, welche kommunikativen Kompetenzen und Tools die eigenen Teams kennen, können und anwenden sollen.

Methoden:
Erfahrens- und handlungsorientierte Übungen, theoretische Inputs, Reflexion des eigenen Handelns, Arbeit an Fällen der Teilnehmenden, Erfahrungsaustausch

Status: Plätze frei

Kursnr.: 22AL1-1015

Zeitraum: Di., 30.08.2022 - Mi., 31.08.2022, 09:00 - 16:00 Uhr

Dauer: 2 Tage

Kursort: Lucy-Romberg-Haus Raum 10

Gebühr: 340,00 €

Zielgruppe: Führungskräfte


Termine zum dieser Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
30.08.2022
Uhrzeit:
09:00 - 16:00 Uhr
Wo:
Wiesenstr. 55, Lucy-Romberg-Haus Raum 10
Datum:
31.08.2022
Uhrzeit:
09:00 - 16:00 Uhr
Wo:
Wiesenstr. 55, Lucy-Romberg-Haus Raum 10





Lotte-Lemke-Bildungswerk

Wiesenstraße 55 | 45770 Marl
Tel: 02365 9384-0
E-Mail: llb@awo-ww.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 14:30 Uhr
und Freitag von 08:30 bis 13:00 Uhr


Für eine persönliche oder telefonische Beratung steht Ihnen unser Team zu den Öffnungszeiten gern zur Verfügung.