Kursangebote / Kursdetails

Wenn Worte nicht mehr ankommen - Kommunikation ohne Worte

Insbesondere bei fortgeschrittener Demenz, aber auch bei anderen Bewusstseinseinschränkungen, erhält die nonverbale und paraverbale Kommunikation eine wichtigere Bedeutung. Hier ersetzen der körpernahe Dialogaufbau und die basale Kommunikation die verbale Kommunikation zunehmend.
Das Seminar sensibilisiert für die Erlebenswelt der Menschen im fortgeschrittenen Zustand einer Demenz. Diese ist nämlich oftmals geprägt von Angst, Unsicherheit und Suche nach Vertrautem. Dieser veränderten Erlebensweise muss eine veränderte Kommunikation durch die Begleiter*innen folgen. Erst hierüber sind ein einfühlendes Verstehen und eine Basis für gelingende Kommunikation möglich.

Inhaltliche Beschreibung:
- Kommunikativer Charakter von Berührung
- Die sich verändernde Erlebenswelt von Menschen mit Demenz
- Leben im "ewigen Augenblick"
- Nonverbale und paraverbale Kommunikation

Ziele der Fortbildung:
- Sie lernen den eigenen Körper, die Stimme, aber auch die Berührung in ihren kommunikativen Qualitäten kennen
- Sie erfassen den kommunikativen Charakter der Basalen Stimulation und wie Sie dies künftig weiter umsetzen können
- Sie werden sich Ihrer eigenen Körpersprache bewusst

Methoden:
Vortrag/Input, Fallbeispiele und Rollenspiel

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 23AP2-1040

Termin: Di., 07.03.2023, 09:00 - 16:00 Uhr

Dauer: 1 Tag

Kursort: Lucy-Romberg-Haus Raum 11

Gebühr: 140,00 €

Zielgruppe: Interessierte Mitarbeiter*innen

LRH Raum 11 - Caféteria
Wiesenstr. 55
45770 Marl

Termine zum dieser Kurs
Datum Uhrzeit Ort
Datum:
07.03.2023
Uhrzeit:
09:00 - 16:00 Uhr
Wo:
Wiesenstr. 55, Lucy-Romberg-Haus Raum 11



Kurs teilen:



Lotte-Lemke-Bildungswerk

Wiesenstraße 55 | 45770 Marl
Tel: 02365 9384-0
E-Mail: llb@awo-ww.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:30 bis 14:30 Uhr
und Freitag von 08:30 bis 13:00 Uhr


Für eine persönliche oder telefonische Beratung steht Ihnen unser Team zu den Öffnungszeiten gern zur Verfügung.